Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der Hundeschule Count on me, Christina Krause, (nachfolgend “Hundeschule Count on me“ genannt) angebotenen Dienstleistungen sowie alle auf der Internetseite (www.count-on-me.de) angebotenen Produkte und Downloads.

Inhaber: Christina Krause
Anschrift: Hundeschule Count on me, Christina Krause, Am Eisenbrand 28, 40667 Meerbusch
Kontakt: E-Mail: info@count-on-me.de, Telefon: 02132-130220, Mobil: 0173-9933333

§ 2 Vertragsgegenstand und -abschluss

2.1 Die über die Internetseite, soziale Medien, Drucksachen oder Mailings beworbenen Kurse und sonstigen Leistungen können nur nach vorheriger Anmeldung besucht bzw. in Anspruch genommen werden. Anmeldungen sind verbindlich. Es handelt sich hierbei dann um einen Dienstleistungsvertrag, mit dem Ziel, dem/der Teilnehmer*in bestimmte Inhalte zu vermitteln. Der/die Teilnehmer*in erhält von der Hundeschule lediglich Handlungsvorschläge. Die Hundeschule Count on me schuldet keinen Erfolg oder das Erreichen bestimmter Ziele. Die spätere Durchführung der Handlungsvorschläge liegt im Ermessen des des/der Teilnehmer*in.

2.2 Gegenstand eines Trainingsvertrages ist die Anleitung zur Ausbildung des Hundes bzw. die anleitende Tätigkeit zur Übernahme, Haltung, Unterbringung und Erziehung des Hundes. Diese erfolgt nach besten Wissen und gemäß der erworbenen Fähigkeiten durch die zuvor erlernten Ausbildungsinhalte und Weiterbildungen. Eine Erfolgsgarantie wird nicht gegeben, da diese auch vom Halter und Hund selbst abhängt.

2.3 Sobald die Beratungs-, Coaching-, Kurs- oder Seminargebühr eingegangen ist, erhält der Teilnehmer*in auf Wunsch eine Anmeldebestätigung.

2.4 Der Vertrag gilt jeweils für den/die in der Anmeldung angegebenen Teilnehmer*in bzw. den angemeldeten Hund. Die Rechte aus dem Vertrag sind nicht übertragbar.

2.5 Für die regelmäßige Teilnahme an den Kurstagen ist der/die Teilnehmer*in selbst verantwortlich. Selbstverschuldete Fehltage bzw. -stunden oder Säumniszeiten können nicht nachgeholt oder angehängt werden und werden auch nicht erstattet.

2.6 Die Produkte der Hundeschule Count on me unterliegen dem Urheberrecht und dürfen, wenn es nicht ausdrücklich anders angegeben wird, nicht kopiert, oder anderweitig vervielfältigt, verkauft oder verändert werden. Sollten Produkte technische Fehler aufweisen, so verpflichtet sich die Hundeschule Count on me zur Behebung der Mängel binnen einer Woche nach Eingang der Mängelbeschwerde.

2.7 Alle Angebote sind freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten.

2.8 Jegliche Änderungen und Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform.

2.9 Der Vertrag für feste Gruppenkurse wird für die Dauer des gesamten Kurses abgeschlossen.

2.10 Ein Vertrag kann bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft etc. im gegenseitigen Einverständnis aufgelöst werden. Ein
außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.

2.11 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Hundeschule Count on me zustande, die keiner bestimmten Form bedarf. Die
Hundeschule Count on me behält sich vor, Anmeldungen nicht anzunehmen bzw. ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 3 Mitbringen von Hunden zu Trainings, Coachings, Kursen und Seminaren

3.1 Für alle Hunde, die mitgebracht werden, muss ein gültiger Impfnachweis (SHPLT) erbracht, sowie eine bestehende Tierhalterhaftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Der gültige Impfausweis und der Nachweis der Versicherung sind entweder vorab bei der Anmeldung, spätestens bei Beginn des Trainings vorzulegen. Der Halter haftet nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht. Tierarztkosten, die durch Verletzungen beim Spiel oder Beissereien entstanden sind, trägt grundsätzlich der jeweilige Besitzer des Hundes.

3.2 Der/die Teilnehmer*in versichert, dass der Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten/Ungeziefer ist.

3.3 Sollte ein Tier erkranken, verpflichtet sich der/die Teilnehmer*in dem Training/Kurs/Seminar fern zu bleiben und die Hundeschule
Count on me zu informieren, sofern die Möglichkeit einer Ansteckung der anderen Hunde gegeben ist.

3.4 Der/die Teilnehmer*in hat die Pflicht, die Hundeschule Count on me über jede Form von Verhaltensauffälligkeiten, die im öffentlichen Bereich relevant sind (etwa Angst, Aggression, Unsauberkeit, Vokalisieren), vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Dies gilt insbesondere für Hunde, die aggressives Verhalten gegen Artgenossen und Menschen zeigen, die vorgeschichtlich bereits in einen Beißvorfall verwickelt waren oder die ordnungsrechtliche Auflagen haben. Wird der Hundeschule Count on me eine Verhaltensauffälligkeit wissentlich verschwiegen, führt dies zum sofortigen Ausschluss des Teilnehmers und
seines Hundes. Die bereits geleisteten Gebühren werden nicht erstattet.

3.5 Alle Hunde sind während der Teilnahme, wenn nichts anderes angesagt wurde, stets an kurzer Leine zu halten und kontrolliert
zu führen.

3.6 An der Leine ist der Kontakt zu anderen Hunden zu unterbinden.

3.7 Kot und andere Verunreinigungen sind am Veranstaltungsort sowie auf den angrenzenden Straßen, Wegen und Grünflächen
umgehend zu entfernen. Zuwiderhandlungen führen zum Kursausschluss des/der Teilnehmers*in und des Hundes. Die
Teilnahmegebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.

3.8 Die Hunde sind so zu führen oder unterzubringen, dass das Wohlbefinden der anderen Teilnehmer*innen, des Hundes selbst,
anderer Artgenossen und unbeteiligter Dritter zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt wird. Speziell ist darauf zu achten, dass anhaltendes Vokalisieren sowie Drohverhalten vermieden wird. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss des/der Teilnehmers*in und des Hundes. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.

3.9 Der/die Teilnehmer*innen stellen sich bitte darauf ein, dass in manchen Kursen nur einzeln mit den Hunden gearbeitet wird und es passieren kann, dass der Hund für eine gewisse Zeit ohne Beschäftigung ist. Für die artgerechte Unterbringung des Hundes während dieser Zeit hat der/die Teilnehmer*in selbst zu sorgen.

3.10 Den Anweisungen des Kursleiters/Trainers ist Folge zu leisten und so aktiv am Trainingszeit mitzuwirken. Die Hundeschule Count on me behält sich vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn der/die Teilnehmer*in den Unterricht bewusst stört, der/die Teilnehmer*in im Zahlungsrückstand ist, oder gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wird.

3.11 Die geltenden Platz- und Trainingsregeln werden nach Kursanmeldung zur Verfügung gestellt oder ausgehändigt. Diese sind stets zu beachten.

3.12 Läufige Hündinnen dürfen nur in Ausnahmefällen (z.B. sofern im Kurs nur Hündinnen sind) an einem Kurs teilnehmen. Die Entscheidung darüber trifft die Hundeschule Count on me. Es besteht für den/die Teilnehmer*in kein Recht auf Rückzahlung der Gebühren für die Zeit der Läufigkeit. Der/die Teilnehmer*in hat das Recht ohne Hund am Unterricht/Kurs teilzunehmen.

3.13 Die Hundeschule Count on me behält sich vor, Hunden, die nicht für die Gruppenkurse geeignet erscheinen, die Teilnahme zu verweigern. Die Kursgebühr wird dann zeitanteilig erstattet.

3.14 Der/die Teilnehmer*in handelt in eigener Verantwortung. Auch während der Unterrichtszeit obliegt ihm/ihr die Führung des Hundes eigenverantwortlich und wird zu keinem Zeitpunkt an den Trainer abgetreten.

3.15 Für Leinen, Spielzeug, Decken oder ähnliche Sachen, die mitgebracht und während der Trainingszeiten genutzt werden, übernimmt die Hundeschule Count on me keine Haftung.

3.16 Das Mitbringen von Tieren zu Seminaren, Lehrgängen und Theoriestunden ist nur möglich, sofern diese in der jeweiligen Ausschreibung der Veranstaltung angegeben ist und dies nach vorheriger Anmeldung und nach Rückbestätigung der Hundeschule Count on me bestätigt wird.

3.17 In den ganz- oder mehrtägigen Seminaren sind die Kurstage in aller Regel so gestaltet, dass sich Theorieeinheiten und praktische Übungen abwechseln. Der/die Teilnehmer*in muss sich darauf einstellen, dass in manchen Kursen nur einzeln mit den Hunden gearbeitet wird und es passieren kann, dass der Hund auch mehrere Stunden ohne Beschäftigung bleibt. Für die artgerechte Unterbringung des Hundes während der Seminarzeiten hat der/die Teilnehmer*in selbst zu sorgen. Es ist zu beachten, dass die Mitnahme in die Seminarräume nicht an allen Veranstaltungsorten gestattet ist.

3.18 Die Verwendung von Stachelhalsbändern und der Einsatz von sonstigen tierschutzwidrigen Hilfsmitteln ist strengstens untersagt.

3.19 Die Hundeschule Count on me übernimmt keinerlei Verantwortung für ein Fehlverhalten der Teilnehmer*innen und deren Hunden
gegenüber anderen Menschen oder Tieren.

§ 4 Preise

4.1 Als Kleinunternehmer gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.

4.2 Extreme Preis- und Kostenerhöhungen berechtigen die Hundeschule Count on me, Christina Krause möglicherweise zum Jahreswechsel die monatlichen Kosten anzuheben. Darüber werden die Teilnehmer rechtzeitig informiert.

4.3 Findet eine Einzelstunde auf Wunsch des/der Teilnehmers*in an einem anderen Ort als dem von der Hundeschule Count on me vorgeschlagenen Ort statt, so erstattet der/die Teilnehmer*in die Anfahrtskosten.

§ 5 Zahlungsbedingungen

5.1 Durch die Anmeldung verpflichtet sich der/die Teilnehmer*in zur Bezahlung der vollen Gebühren.

5.2 Die fristgerechte Überweisung bzw. Bezahlung der vollen Gebühr berechtigt im Normalfall, jedoch nicht automatisch, zur Teilnahme. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, entscheidet im Falle einer Buchungsüberschneidung, die vom System der Hundeschule Count on me nicht erfasst werden konnte, die Reihenfolge der Buchungseingänge bar oder auf unserem Konto
über die Vergabe der freien Plätze.

5.3 Beratungsgespräche und Einzelstunden: Die Gebühr ist im Voraus oder spätestens nach dem Gespräch bzw. der Stunde, zu
entrichten.

5.4 Feste Gruppenkurse: Die Teilnahmegebühren sind bei Anmeldung, spätestens vor Beginn der ersten Stunde in voller Höhe zu
entrichten.

5.5 Teilnahmekarten für offene Gruppen und Kurse, 5- und 10-er Karten: Der jeweilige Betrag für die Karten ist sofort fällig.

5.6 Offene Gruppen/Beschäftigungskurse (Kurse, die durchgehend laufen) werden auf monatlicher Basis abgerechnet. Die
Gebühr ist im Voraus, zu Beginn eines jeden Monats zu entrichten. Die Gebühren für selbstverschuldete Fehltage oder
Säumniszeiten werden nicht erstattet.

5.7 Seminare und sonstige Veranstaltungen: Die Gebühr ist sofort nach Anmeldung bzw. nach Erhalt der Anmeldungsbestätigung
von der Hundeschule Count on me unter Einhaltung der Zahlungsfrist zu entrichten.

5.8 Bei Nichterscheinen oder Abbruch des Trainings, Coachings, Kurses oder Seminars besteht kein Anrecht auf Rückerstattung
der Gebühren.

5.9 Per E-Mail zugesicherte Platzreservierungen für die Kurse oder Seminare haben eine Gültigkeit von maximal zehn Tagen. Kann
binnen dieser Frist keinen Zahlungseingang auf feststellt werden, wird der reservierte Platz ohne weitere Information an den
Anmelder wieder frei gegeben.

5.10 Die Zahlung von Produkten (Downloads oder Versandware) erfolgt per Vorkasse. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung
unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umstellung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 6 Abmeldung/Rücktritt/Kündigung/Geltungsdauer

6.1 Beratungsgespräche und Einzelstunden: Vereinbarte Termine sind verbindlich. Eine Abmeldung oder Verschiebung einer
gebuchten Beratung oder Einzelstunde ist nur per E-Mail, Telefon oder SMS durch den Kunden ist bis 24 Stunden vor dem
Termin möglich. Erfolgt keine oder eine spätere Absagen, entsteht eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Stundenpreises.

6.2 Teilnahmekarten für offene Gruppen und Kurse, 5- und 10-er Karten: Diese haben eine Gültigkeit von 6 Monaten ab Kaufdatum. Nicht eingelöste Stunden verfallen und die Gebühren werden nicht rückerstattet. Die Karten sind nicht übertragbar.

6.3 Feste Gruppenkurse: Bei Abmeldungen bis zwei Wochen vor Beginn erstatten wir Ihnen die volle Summe des bereits eingezahlten Betrags. Bis 7 Tage vor Beginn ist eine Stornierung der Anmeldung und Rückerstattung der Teilnahmegebühren
unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % möglich. Spätere Abmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

6.4 Offene Gruppen/Beschäftigungskurse: Es besteht eine Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende. Die Kündigung kann schriftlich oder per Mail erfolgen. Im Einzelfall sind Ausnahmeregelungen nach persönlicher Absprache möglich. In solchen Fällen kann auch eine Rückerstattung erfolgen. Selbstverschuldete Fehltage oder Säumniszeiten können nicht nachgeholt oder
angehängt werden.

6.5 Seminare/Vorträge/Workshops: Bei Abmeldungen bis acht Wochen vor Beginn wird die volle Summe des bereits eingezahlten
Betrags erstattet. Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornierung der Anmeldung und Rückerstattung der Teilnahmegebühren unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % möglich. Spätere Stornierungen können nicht berücksichtigt werden.

6.6 Bei Nichterscheinen oder Abbruch des Trainings, Coachings, Kurses oder Seminars besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Gebühren.

6.7 Per E-Mail zugesicherte Platzreservierungen für die Kurse oder Seminare haben eine Gültigkeit von maximal zehn Tagen. Kann ich binnen dieser Frist keinen Zahlungseingang auf meinem Konto feststellen, wird der reservierte Platz ohne weitere Information an den Anmelder wieder frei gegeben.

6.9 Ein Recht zur Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen für Produkte (Downloads oder Versandware) besteht nur, wenn das Produkt nachweislich technische Fehler aufweist, die nicht binnen einer Woche behoben werden können (siehe auch Vermerk unter § 2.7).

6.10 Download-Produkte sind vom Umtausch ausgenommen.

6.11 Mögliche Rückerstattungen bei Absagen/Nichterfüllung von Seiten der Hundeschule Count on me sind unter § 9 aufgeführt.


§ 7 Widerrufsrecht (Versandwaren) bei Kauf über die Internetseite www.count-on-me.de

7.1 Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht beim Kauf von Waren.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an: Hundeschule Count on me, Christina Krause, Am Eisenbrand 28, 40667 Meerbusch, E-Mail: info@count-on-me.de
Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Bei der Rücksendung aus einer Warenlieferung von paketversandfähigen Waren, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Finanzielle Geschäfte: Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehnsgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitergehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.
Ende der Widerrufsbelehrung


7.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden (Produkte, bei denen ein Personalisierungs-Service in Anspruch genommen wurde); eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen; von Downloads oder Software, sofern die gelieferten Daten geladen oder die Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

7.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen innerhalb der Widerrufsfrist. Senden Sie die Ware bitte unbenutzt bzw. ohne Benutzungsspuren in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

7.4 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

7.5 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der 02132-130220 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

7.6 Bitte beachten Sie, dass die in den Paragrafen 9.3 bis 9.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

7.7 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes: Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 8 Kursänderungen/-absagen, Verschiebungen und Stornierungen

8.1 Die Hundeschule Count on me behält sich notwendige und auch kurzfristige Änderungen bezüglich Unterrichtsort, Teilnehmerzahl sowie zeitlichen Verschiebungen vor. In diesem Fall erfolgt keine Rückzahlung der Gebühren.

8.2 Sollte der/die Teilnehmer*in auf Grund solcher Änderungen der Hundeschule Count on me nachweislich nicht mehr an einem Kurs teilnehmen können, so wird die bereits gezahlte Gebühr nach erfolgter Änderung durch die Hundeschule Count on me erstattet.

8.3 Die Hundeschule Count on me behält sich außerdem vor, den jeweiligen Unterricht aus wichtigen Gründen abzusagen, abzubrechen oder zu verschieben.

8.4 Beratungsgespräche/Einzelstunden: Bei Gesprächs- oder Unterrichtsausfall durch die Hundeschule Count on me gibt es einen Ersatztermin nach Absprache. Bei Beratungsgesprächen und Einzelstunden besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung oder Rückerstattung, sobald der/die Teilnehmer*in die Leistung in Anspruch genommen hat. Der/die Teilnehmer*in bezahlt nur für erbrachte Leistungen.

8.5 In allen Gruppenkursen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, die auch während des Kurses durch die Hundeschule Count on me vergrößert werden kann, sofern die Mehrzahl der Teilnehmer damit einverstanden ist.

8.6 Sollte bei den festen Gruppenkursen seitens der Hundeschule Count on me ausfallen, so hat der Teilnehmer die Möglichkeit, an den Nachholstunden teilzunehmen. Die Nachholstunden finden zu einem, durch die Hundeschule Count on me festgelegten Termin statt. Sollte ein/eine Teilnehmer*in an dieser Nachholstunde nicht teilnehmen, so verfällt der Anspruch auf Nachholung der ausgefallenen Stunden. Eine anteilige Rückzahlung der Gebühr für die ausgefallenen Stunden ist nicht möglich.

8.7 Beschäftigungskurse (Kurse, die durchgehend laufen) können seitens der Hundeschule Count on me kurzfristig abgesagt oder ohne Angabe von Gründen nicht mehr weiter durchgeführt werden.

8.8 Teilnahmekarten für offene Gruppen und Kurse, 5- und 10-er Karten: Sofern es der Hundeschule nicht möglich ist, die Stunden innerhalb der Gültigkeitsdauer der Karten durchzuführen, wird die Gültigkeitsdauer entsprechend verlängert oder die anteiligen Gebühren zurückerstattet.

8.9 Kursänderungen/-absagen und Verschiebungen werden auf der Homepage unter News und/oder sofern vorhanden, als Mitteilung in Gruppenmitteilungen, bekanntgegeben.

8.10 Die Hundeschule behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl einen Kurs, ein Seminar etc. abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer informiert und erhalten umgehend die volle Gebühr zurückerstattet. Des Weiteren behält sich die Hundeschule im wichtigen Einzelfall (beispielsweise Krankheit) auch bei anderen Terminvereinbarungen vor, diese auch kurzfristig abzusagen. Wenn der Hundeschule dies möglich ist, werden für die Nichteinhaltung eines vereinbarten Termins ein Ersatz oder einen Ersatztermin vorschlagen. Die Ausführung dieser als Ersatz erbrachten Dienstleistung bedarf der Zustimmung des/der Teilnehmer*in. Wenn keine Einigung gefunden werden kann, werden bereits geleisteten Gebühren in voller Höhe erstattet. Für andere, im Rahmen der gemeinsamen Terminplanung von Seiten des/der Teilnehmer*in bereits getätigten Auslagen komme die Hundeschule in diesem Fall nicht auf.

§ 9 Transportschäden (Versandwaren)

9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zur Hundeschule Count on me auf – Telefon: 02132-130220 oder per E-Mail an info@count-on-me.de.

9.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen aber, die Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

9.3 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Haftung

10.1 Die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen wird ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen meiner Erfüllungsgehilfen.

10.2 Die Hundeschule schließt generell jegliche Haftung für Schäden aus, die durch fremde Hunde (die nicht auf den Namen der Hundeschule bzw. Frau Christina Krause gemeldet sind) verursacht werden. Zudem übernimmt die Hundeschule keine Haftung für mögliche Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung der Trainingsanweisungen oder durch die Teilnehmer*in selbst getroffene Handlungen und Entscheidungen entstehen.

10.3 Jeder Teilnehmer*in ist für den Hund als Tierhalter im Sinne der §§833 und 834 BGB aufsichtspflichtig. Somit haftet auch jeder Teilnehmer*in für die von sich selbst oder durch seinen Hund verursachten Schäden. Dies gilt auch für Begleitpersonen. Diese sind von dem Teilnehmer zu informieren.

10.4 Die Hundeschule haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit wenn sie auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Vertragspflichtverletzung von der Hundeschule Count on me bzw. Frau Christina Krause, eines gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragspflichtverletzungen beruhen. Die Hundeschule haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder einer Kardinalspflicht betrifft. Die Haftung erfolgt jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

10.5 Eine Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung bei der Helvetia Business Haftpflichtversicherung für Handel, Gewerbe und Dienstleistungen besteht.

§ 11 Datenschutzbestimmungen

11.1 Bei Vertragsabschluss erklärt sich der Teilnehmer mit den Datenschutzbestimmungen der Hundeschule Count on me einverstanden.

11.2 Bild- und Tonaufnahmen von ein Teilnehmern werden nicht veröffentlicht, sofern der Hundeschule Count on me keine Einwilligungserklärung vorliegt. Diese ist Teil der Datenschutzvereinbarung und ihr kann gesondert zugestimmt werden.

§ 12 Weitere Kommunikationswege

12.1 Die Hundeschule Count on me nutzt moderne Kommunikationswege und Instant-Messaging-Dienste (WhatsApp und Facebook), um jederzeit in Wort und Bild eine qualitativ hochwertige Dienstleistung anbieten zu können, Termine zu vereinbaren und besprechen, sowie kostenfreie Kurzberatungen durchführen zu können. Mit Teilnahme an den Kursen oder Zahlung einer Rechnung stimmen die Teilnehmer diesem zu und versichern, dass ihnen bewusst ist, dass WhatsApp, Inc. personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden. Diese Daten gibt WhatsApp an andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook- Unternehmensgruppe weiter. Weitere Informationen enthält die Datenschutzrichtlinie von WhatsApp (https://www.whatsapp.com/legal/#privacv-policy). Die Hundeschule hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die WhatsApp, Inc.

12.2 Bild- und Tonaufnahmen von ein Teilnehmern werden nicht veröffentlicht, sofern der Hundeschule Count on me keine Einwilligungserklärung vorliegt. Diese ist Teil der Datenschutzvereinbarung und ihr kann gesondert zugestimmt werden.

§ 13 Gerichtsstand und Erfüllungsort

13.1 Auf das Vertragsverhältnis ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

13.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Sitz der Hundeschule Count on me, Christina Krause: Neuss.

13.3 Auf das Vertragsverhältnis ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

§ 14 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

14.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

14.2 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

§ 15 Verjährung von Ansprüchen
Ansprüche gegen die Hundeschule Count on me, Christina Krause, verjähren entsprechend den gesetzlichen Richtlinien des BGB.

§ 16 Sonstiges

16.1 Salvatorische Klausel: „Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in seinen übrigen Teilen wirksam. Anstelle der unwirksamen Klauseln treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.“

Stand 01.10.2021